AGUS e.V.

- für Suizidtrauernde bundesweit -

 

Jahrestagung 2020

Vielleicht haben einige von Ihnen bereits schon damit gerechnet: der AGUS-Vorstand muss leider die diesjährige Jahrestagung absagen. Eine Durchführung im Evang. Bildungszentrum Bad Alexandersbad (EBZ) ist aufgrund der Hygienevorschriften nicht möglich: 56 Personen im großen Vortragssaal und 32 Personen im Speisesaal wären das Maximum gewesen. Zudem wären viele Workshops aufgrund des Kontaktverbots auch undenkbar gewesen.

Auch wenn sich bis Ende September vielleicht noch die eine oder andere Lockerung ergeben mag, musste der Vorstand jetzt entscheiden, da sonst Stornogebühren angefallen wären.

Es wurde beschlossen, dass die Jahrestagung 2020 auf das Jahr 2021 verschoben und somit das komplette Programm von diesem Jahr nächstes Jahr nachgeholt wird (inklusive Festabend zum 25jährigen Vereinsbestehen und Mitgliederversammlung).

Wer für dieses Jahr bereits ein Zimmer im EBZ oder im Hotel gebucht hat, muss dies nicht mehr dort absagen. Mit der Kündigung des Belegungsvertrags durch AGUS ist dies alles abgedeckt. Anders verhält es sich, wenn Sie an anderen Orten untergebracht sind, wie z.B. einer Pension.

Es ist natürlich sehr schade, dass wir diese für AGUS so zentrale Veranstaltung absagen mussten, aber neben der schweren Durchführbarkeit des Programms wären auch kaum soziale Kontakte während der Jahrestagung möglich gewesen, von denen die Tagung mindestens genauso lebt.

So hoffen wir sehr auf Ihr Verständnis und laden schon jetzt ganz herzlich ein zur Jahrestagung im nächsten Jahr, die vom 01.10. bis 03.10.2021 erneut im EBZ stattfinden wird.

 

Jörg Schmidt

Leiter der AGUS-Bundesgeschäftsstelle