AGUS e.V.

- für Suizidtrauernde bundesweit -

Suizidalität und Lebenskrisen

In schweren Lebenskrisen kommen bei vielen Menschen auch Gedanken an den eigenen Tod. Krisen können ausgelöst werden durch Trennungen oder Tod, zwischenmenschliche Konflikte, Erkrankungen, Kränkungen, berufliche Probleme, Einsamkeit u.v.a

Jeder von uns kennt solche schwere Zeiten im Leben.

Bei Zuspitzung der seelischen Belastung können Auswegslosigkeit und Verzweiflung aufkommen. Es scheint keine andere Lösungsmöglichkeit mehr zu geben, als das Leben zu beenden.

Die Auslöser für solche Krisen erscheinen Außenstehenden oft als lösbar und nicht existenzbedrohend. Der krisengeschüttelte Mensch jedoch hat vielleicht nicht die Kraft sich Hilfe zu suchen, er sieht keinen Ausweg mehr und sein Denken engt sich immer mehr ein.