AGUS e.V.

- für Suizidtrauernde bundesweit -

Bettina L., im April 2016

AGUS Basis-Grundkurs für Gruppenleiter im April 2016

Im Kloster St-Josef in Neumarkt in der Oberpfalz fand vom 22.04. bis 24.04.16 ein weiterer AGUS Basis-Grundkurs für Gruppenleiter und die, die es zukünftig werden möchten, statt.

6 Betroffene mit unterschiedlichen Berufen aus dem Kreis Soest, dem Hochsauerlandkreis, Oberbayern, Vogtland und Oberfranken hatten sich auf den Weg nach Neumarkt gemacht, um grundlegende Informationen und Rahmenbedingungen vom Leitungsteam Elfie Loser, Dietlind Marsch und Ursula Niessen, für die Leitung von Selbsthilfegruppen zu erlernen bzw. wie in der Erwachsenenbildung üblich, gemeinsam zu erarbeiten. Hierbei waren u.a. Aufbau und die Organisation von Gruppen, Gruppenregeln, die Nutzung von bestehenden Netzwerken und Fördermöglichkeiten, aber auch ein achtsamer Umgang mit sich selbst als betroffener Gruppenleiter und somit der Selbstschutz zentrale Themen des Kurses.

Es war in dieser überschaubaren Gruppe ein reger und intensiver Informations- und Erfahrungsaustausch mit fruchtbaren und guten Begegnungen, und einige Teilnehmer planen bereits am Aufbaukurs im September diesen Jahres mit Chris Paul wieder teilzunehmen und bis dahin das Erlernte mit neuem Schwung und Elan in der eigenen Selbsthilfegruppe umzusetzen, bzw. für den Neuaufbau zu nutzen.

Die Unterbringung und Verpflegung im Kloster St-Josef, da waren sich auch alle einig, ist sehr empfehlenswert und wir haben uns alle dort gut aufgehoben gefühlt.

Mit einem gut gefüllten „Werkzeugkoffer“ und im Leitgedanken gestärkt, der Gruppe etwas von dem zurückzugeben zu wollen, was einem selbst in der verzweifelten Situation nach Suizid so hilfreich war, traten wir am Sonntag die bis zu 4,5 stündige Heimreise an.