AGUS e.V.

- für Suizidtrauernde bundesweit -

Gruppenleiter-Aufbauseminar

LeitungChris Paul
Wann16.06. - 18.06.2017
Wo92318 Neumarkt/Opf.
Seminargebühren130,– €
Unterkunft/Verpflegung171,– € | 1 Person | EZ | Vollpension

 

zur Online-Anmeldung (Seminar hat 2017 bereits stattgefunden!)

Gruppenleiter-Aufbauseminar, jährliche Fortbildung für aktive LeiterInnen von AGUS-Selbsthilfegruppen

Fachlicher Input, Austausch zwischen GruppenleiterInnen aus ganz Deutschland, bei Bedarf: Vertiefung von Inhalten aus dem Grundseminar.

Das Team der AGUS-Aufbauseminare Chris Paul, Uschi Niessen, Elfie Loser und Dietlind Marsch bietet am Freitag und Samstag

  • Austauschmöglichkeiten über die Praxis der AGUS-Arbeit vor Ort
  • kollegiale Supervision von schwierigen Gruppensituationen
  • fachlichen Input
  • Plenumszeiten wechseln ab mit Arbeitsgruppen unter Leitung von verschiedenen Teammitgliedern

Thema der diesjährigen Fortbildung lautet: "Balance halten"

In der AGUS-Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen, die um die Verstorbenen trauern und sich gleichzeitig mit deren Todesursache Suizid auseinandersetzen. Suizidhinterbliebene müssen oft neben dem Schmerz über einen Tod zusätzlich belastende Erlebnisse verkraften. In der AGUS-Selbsthilfegruppe finden Sie Verständnis und Akzeptanz. Hier können Sie sich mit anderen austauschen, die ähnliches erlebt haben und mit denselben Fragen und Zweifeln ringen. Schmerz, Verzweiflung, Ohnmacht, Wut und Fassungslosigkeit sind die Gefühle, die oft im Vordergrund stehen. An Gruppenabenden ist es nicht immer leicht, eine Balance zu finden zwischen dem Bedürfnis nach Entlastung und dem Bedürfnis nach gegenseitiger Stärkung.

Liebevolle Erinnerungen, Lebensmut oder sogar Humor sind für den Trauerweg hilfreich, auch für den nach einem Suizid.

An diesem Fortbildungswochenende wollen wir diskutieren und ausprobieren, wie die einzelnen Gruppen es schaffen, die Balance zu halten. Das Leitungsteam der Fortbildungen mit Chris Paul als Moderatorin und Hauptreferentin des Wochenendes gibt Impulse und Anregungen, die in der Selbsthilfegruppe eingesetzt werden können.